INSTAGRAM HOW-TO


AUFBAU


 

Einer unserer Kunden die Sportslounge fitness-konzept in Düsseldorf Golzheim ist ein Paradebeispiel für den Aufbau eines Instagram Accounts.

 

Der beschreibende Text ist übersichtlich und schnell verständlich gestaltet.

 

Die wichtigsten Informationen wie Kontakt und die Verknüpfung zur Wegbeschreibung sind eingerichtet.

 

Die Highlight Stories bringen die Kernelemente des Unternehmens auf den Punkt und wurden schnell verständlich aufgegriffen und visuell dargestellt.

 

Ein einfacher Hashtag-Channel wurde gewählt und bietet den Kunden von fitness-konzept auf ganz einfache Weise die Möglichkeit ihre Begeisterung für das Unternehmen mit ihren Freunden zu teilen. Dieser Channel wird crossmedial eingesetzt und verstärkt über den kontinuierlichen Einsatz die organische und somit sehr authentische Reichweite enorm.

 

Der Content des Accounts ist sehr abwechslungsreich gestaltet, bietet einen Mehrwert für die Kunden und stärkt so die Community. 

Die Posts sind nicht zu verkaufsorientiert und vermitteln einen authentischen Eindruck der Sportslounge.

 


CONTENT


Content ist King! - aber wie?

 

Mit der wichtigste Baustein um auf Instagram erfolgreich zu werden ist natürlich der Inhalt der eignen Instagram Seite.

Educational Marketing ist hier ein wichtiges Stichwort. Die Kunst ist es den Followern einen echten Mehrwert zu bieten. Dies kann beispielsweise über exklusive Einblicke in das Unternehmen sein, die Philosophie zu erklären, und vor allem natürlich die Produkte und Dienstleistungen mit all ihren Facetten und Vorteilen für die Follower darzustellen.

 

Eine tolle Art dies auf Instagram umzusetzen sind die Highlight Stories. Wie? Das erfahren Sie im nächsten Abschnitt.


STORIES & HIGHLIGHT STORIES


Stories und Highlight Stories dazu benutzen ihre Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen?

 

Ein wesentlicher Faktor als Gewerbetreibender auf Instagram ist es mit der eigenen Instagram Seite nicht wie eine Verkaufsplattform zu wirken und seine Produkte zu sehr in den Vordergrund zu stellen. Dies kann natürlich ziemlich Herausfordernd sein, aber man muss dies bei der Konzeption eines Accounts immer vor Augen haben.

 

Instagram Stories, in Kombination mit der Möglichkeit diese im Profil zu highlighten, bieten die optimale Möglichkeit den Followern mehr über die Produkte, deren Eigenschaften und Funktionsweisen kompakt vorzustellen und zu zeigen. Show, don’t tell! - ist hier die Devise!

Für jedes Produkt kann beispielsweise eine eigene Highlight Story verwendet werden, in welcher das Produkt genau erklärt wird. Dies ist für jedes Produkt oder Dienstleistung natürlich individuell zu überlegen.

Wichtig ist, dass diese Highlight Stories, wer hätte es gedacht, einer Storyline folgen. Oft macht es Sinn das Produkt einmal als solches, danach in seine einzelnen Bestandteilen und Besonderheiten und schließlich zum Schluß die Anwendung und / oder die Anwendungsgebiete zu zeigen. Im Optimalfall wird dies dann noch mit glücklichen Kundenrezensionen ergänzt.


INSTAGRAM SHOPPING FUNKTION


Für alle Firmen mit physischen Produkten die Möglichkeit Ihre Follower über Ihre Produkte zu informieren und mit wenigen Klicks aus Instagram heraus die Produkte zu verkaufen.

 

Einfache Tipps um die Shoppingfunktion richtig zu nutzen:

  • Die Bildsprache und der Bildstil sollte sich nicht von dem anderer Posts unterscheiden
  • Bilder aus einem Fotoshooting eignen sich wunderbar um mit einem Instagram Carousel Post ein shoppable lookbook zu posten
  • Mehrer Produkte lassen sich in einem Bild markieren
  • Die Shopping Links müssen in jedem Fall überprüft werden
  • Beschreibende Hashtags zu den Bildern hinzufügen um von mehr Leuten gefunden zu werden
  • User-Generated Content für Shopping posts benutzen - authentischer verkaufen geht nicht!
  • Die shoppable Posts im Feed verteilen und den Feed nicht damit überladen
  • In Story Videos das Produkt in Aktion zeigen
  • Mit Instagram Analytics die Verhaltensweise der Nutzer analysieren und die Performance verbessern